Käsekuchen ohne Boden

Dieser Käsekuchen wird ohne Boden gebacken d.h ohne Weizenmehl und ohne Roggenmehl.

Gesund?

Kochrezept: leicht

leicht

Kochrezept: leicht

Backen

Kochrezept: 5 min

90 min

90 min

Rezept Käsekuchen ohne Boden

Einstellung Ofen: Ober/Unterhitze 150 Grad, Uml. 140 Grad 10 Min. vorheizen
Backzeit: 90 min

Einkaufsliste:

Magerquark, Puderzucker, Butter, Salz, Eier, Bourbon Vanille gemahlen, Puddingpulver Vanille,

Utensilien:

Rechteckige Auflaufform , Backpapier
4 Eier Gr M
150 g Puderzucker
125 g weiche Butter
Etwas Bourbon Vanille gemahlen
1Prise Salz
In eine Schüssel geben und mit einem Mixer und Rührhaken 2-3 Minuten vermischen.
1 Bio Zitrone
Gut waschen, trocknen und dann mit einem feinem Hobel die Zitronenschale abraspeln, zugeben. Dann den Saft der halben Zitrone zugeben.
1kg Magerquark
1 Packung Puddingpulver Vanille
Zugeben und mit dem Mixer vermischen. Backapier in eine quadratische Auflaufform auslegen, dann die Quarkcreme hineinfüllen und glattstreichen. Im Ofen 60minuten lang backen, dann ausschalten und noch 30 Minuten im geschlossenen Backofen lassen, dann die Backofentür öffnen, den Kuchen aber noch 5 Minuten lang stehen lassen. Dies verhindert ein Zusammenfallen des Käsekuchens. Wenn der Kuchen dann abgekühlt ist in Stücke schneiden.





Kommentare zum Rezept

Sie haben das Rezept nachgekocht und/oder haben noch Verbesserungsvorschläge? Schreiben Sie einen Kommentar.
bisher 0 Kommentare

Kommentar abgeben

zum Rezept: Käsekuchen ohne Boden

Name:

Überschrift:

Kommentar:

Spamfeld: 2 + 3 =



Kinder Muffins Salat Weihnachten kalorienarm

Rezepte nach Zeit:

5 min  10 min   15 min  20 min   30 min
40 min   50 min
  60 min   90 min
  120 min