Kalter Hund

Dieser Schokokuchen ist besonders bei Kindern beliebt. Außerdem braucht man nicht viele Zutaten und der Kalte Hund muss nicht einmal im Ofen gebacken werden.

Gesund?

Kochrezept: leicht

leicht

Kochrezept: leicht

Backen

Kochrezept: 20 min



Einkaufsliste:

Schokolade, Butter, Puderzucker, Butterkekse, Backkakao

Utensilien:

Kastenform
600g Schokolade (nach Belieben Zartbitter, Vollmilch oder beides gemischt)
375g Butter
Die Schokolade in kleine Stücke hacken. Mit der Butter in einen Topf geben und schmelzen.
50g Puderzucker
Ebenfalls in den Topf geben, umrühren und etwas abkühlen lassen.
1-2 EL der Schokoladenmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben.
200g Butterkekse
Eine Schicht Kekse auf die Schokoladenmasse geben. Dann eine Schicht Schokoladenmasse und wieder eine Schicht Kekse darauf geben. Damit weitermachen, bis die Schokoladenmasse oder die Kekse leer sind. In den Kühlschrank geben, bis die Schokolade fest ist (ca 2 Stunden).
1 EL Backkakao oder Puderzucker
Den Kuchen aus der Kastenform nehmen und umdrehen. Backkakao oder Puderzucker darüber sieben.





Kommentare zum Rezept

Sie haben das Rezept nachgekocht und/oder haben noch Verbesserungsvorschläge? Schreiben Sie einen Kommentar.
bisher 0 Kommentare

Kommentar abgeben

zum Rezept: Kalter Hund

Name:

Überschrift:

Kommentar:

Spamfeld: 2 + 2 =



Amerikanisch Dessert Kartoffel Kinder Schokolade Speck Weihnachten

Rezepte nach Zeit:

5 min  10 min   15 min  20 min   30 min
40 min   50 min
  60 min   90 min
  120 min