Kichererbsen Curry mit Pak Choi

Ein einfaches Kichererbsen Curry Rezept mit Pak Choi, Paprika und Tomaten. Dazu gibt es einen Vollkorn Basmati Reis.

Gesund?

Kochrezept: leicht

leicht

Kochrezept: leicht

Gemüse-Vegetarisch

Kochrezept: 30 min

Rezept Kichererbsen Curry mit Pak Choi


Einkaufsliste:

Bio Kichererbsen aus dem Glas, Pak Choi, Paprika rot, Tomaten, Tomatenmark, Zwiebel, Knoblauchzehe, Ghee, Salz, Pfeffer, Kurkuma gemahlen, Kreuzkümmel (Cumin) gemahlen, evtl. Chilifäden

Utensilien:

Topf mit Deckel, Kochlöffel, Schneidebrett, scharfes Gemüsemesser, Esslöffel
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Tl. Ghee (Bio Laden)
Das Ghee in einem Topf erhitzen. Die äußerste Schale der Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen, dann in Würfel geschnitten in dem Topf anbraten, die Hitze eine Stufe reduzieren.
1 Dose Kichererbsen
dazugeben
1 Paprika rot
4 Tomaten
kalt abbrausen, den Stiel bzw. bei der Paprika auch die Kerne entfernen, dann alles in Würfel geschnitten in den Topf geben und umrühren
2 Pak Choi (ähnlich wie Mangold)
1 El. Tomatenmark
kalt abbrauschen, dann in Scheiben schneiden und den Pak Choi zum anderen Gemüse geben.
Die Hitze nun auf Stufe 1-2 reduzieren.
1/2 Tl. Salz
etwas Pfeffer
1/2 Tl. Kurkuma gemahlen
1/2 Tl. Kreuzkümmel gemahlen
ein paar Chilifäden (falls zur Hand)
dazugeben und noch 5 Minuten lang garen

Beilage : Basmati Reis





Kommentare zum Rezept

Sie haben das Rezept nachgekocht und/oder haben noch Verbesserungsvorschläge? Schreiben Sie einen Kommentar.
bisher 0 Kommentare

Kommentar abgeben

zum Rezept: Kichererbsen Curry mit Pak Choi

Name:

Überschrift:

Kommentar:

Spamfeld: 1 + 2 =



Gemüse Kokos Nudeln Salat Weihnachten

Rezepte nach Zeit:

5 min  10 min   15 min  20 min   30 min
40 min   50 min
  60 min   90 min
  120 min