Paneang Curry Gai

Einfaches Thailändisches Paneang Curry Gai (Huhn)direkt in Thailand von Afei gelernt.

Gesund?

Kochrezept: leicht

leicht

Kochrezept: leicht

Fleisch-Geflügel

Kochrezept: 30 min

Rezept Paneang Curry Gai


Einkaufsliste:

Hühnerbrust, Keffirblätter, Chilischote, Kokosnussmilch-Creme, Panaeng Curry Paste, Zucker, Fischsoße, Erdnüsse

Utensilien:

Mörser, Stößel, Schneidebrett, Hackmesser, Topf oder Pfanne, Esslöffel, Teelöffel, Pfannenwender oder Kochlöffel
1 Ds. Kokosnusscreme-Milch
1 Tl. Panaeng Curry Paste
in einen Topf oder Pfanne geben, erhitzen
2 Hühnebrustfilets
mit einem Hackmesser (normales geht auch ) kleinhacken und dazugeben
1 Tl. Zucker
1 Tl. Fischsoße
1 El. Erdnüsse
die Erdnüsse in einem Mörser geben und mit dem Stößel zerstossen, mit dem Zucker und Fischsoße zum Fleisch geben, vermischen und garen.
2 Keffirblätter (Keffir ist eien Limonensorte)
1 Chilischote
in längliche Scheiben schneiden und zugeben, alles nochmal vermischen und servieren

Beilage: Basmati Reis (vorzugsweise im Reiskocher dämpfen)





Kommentare zum Rezept


item has less then 1 voteSie haben das Rezept nachgekocht und/oder haben noch Verbesserungsvorschläge? Schreiben Sie einen Kommentar.
bisher 0 Kommentare

Kommentar abgeben

zum Rezept: Paneang Curry Gai

Name:

Überschrift:

Kommentar:

Spamfeld: 8 + 7 =



Biscuit Bisquit Buttermilch Italienisch Kinder Käse Mandarinen Nudeln Salat Torte

Rezepte nach Zeit:

5 min  10 min   15 min  20 min   30 min
40 min   50 min
  60 min   90 min
  120 min